Granola ist eine köstliche Mischung aus knusprigen Haferflocken, Nüssen, Samen und getrockneten Früchten. Es ist nicht nur besonders lecker, sondern auch eine gesunde Option für ein energiegeladenes Frühstück oder Snack zwischendurch. Das Beste daran ist, dass es sich leicht an individuelle Vorlieben anpassen lässt.

Für dieses vegane Granola benötigst du:

– 200 g Haferflocken (glutenfrei, wenn gewünscht)
– 50 g Mandeln, grob gehackt
– 50 g Walnüsse, grob gehackt
– 50 g Sonnenblumenkerne
– 50 g Leinsamen
– 50 g Kokosraspeln
– 50 g getrocknete Cranberries
– 50 g getrocknete Blaubeeren
– 3 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
– 3 EL Pflanzenöl
– 1 TL Zimt
– Eine Prise Salz

Um das Granola zuzubereiten, folge diesen Schritten:

1. Heize den Ofen auf 160 Grad Celsius vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
2. In einer großen Schüssel vermische die Haferflocken, Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Kokosraspeln.
3. In einem kleinen Topf erwärme das Pflanzenöl, den Ahornsirup (oder Agavendicksaft), Zimt und Salz. Rühre alles gut um, bis es sich vollständig vermischt hat.
4. Gieße das Öl-Ahornsirup-Gemisch über die trockenen Zutaten und rühre gut um, bis alles gleichmäßig mit der Mischung überzogen ist.
5. Verteile die Granolamischung gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech.
6. Backe das Granola für etwa 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen oder bis es goldbraun und knusprig ist. Rühre das Granola alle 10 Minuten um, damit es gleichmäßig bräunt.
7. Nimm das Granola aus dem Ofen und lass es vollständig abkühlen.
8. Füge die getrockneten Cranberries und Blaubeeren hinzu und vermische alles gut.
9. Bewahre das Granola in einem luftdichten Behälter auf, um die Frische und den Knusper zu erhalten.

Jetzt kannst du dein selbstgemachtes veganes Granola nach Belieben genießen! Es passt perfekt zu pflanzlicher Milch, Joghurt oder direkt als Snack. Nutze deine Kreativität und probiere verschiedene Variationen aus, indem du zum Beispiel andere Nüsse, Trockenfrüchte oder Gewürze hinzufügst.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Fenchelsuppe – vegan
Veganer Zapiekanka (Polnischer Toast)
Veganer Makowiec (Mohnkuchen)