Ein indisches Linsencurry ist eine köstliche vegane Speise voller exotischer Aromen und vielfältiger Gewürze. Dieses Gericht ist besonders lecker, da es eine harmonische Kombination aus cremigen Linsen, würziger Tomatensauce und verschiedenen Gewürzen bietet. Es eignet sich perfekt als Hauptgericht für ein Abendessen oder als Beilage zu Reis oder Naan-Brot.

Um dieses köstliche Linsencurry zu zaubern, benötigst du folgende Zutaten:
– 200 g rote oder grüne Linsen
– 1 Zwiebel, fein gehackt
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 Stück Ingwer, gerieben
– 1 grüne Chili, fein gehackt (optional)
– 400 g gehackte Tomaten (aus der Dose oder frisch)
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Garam Masala
– 1 TL Paprika
– 1 TL gemahlener Koriander
– Salz nach Geschmack
– 400 ml Kokosmilch
– 2 EL Öl (zum Anbraten)
– frischer Koriander zum Garnieren

Zuerst spülst du die Linsen gründlich ab und lässt sie dann in einem Sieb abtropfen. In einem großen Topf erhitzt du das Öl und brätst die gehackte Zwiebel darin an, bis sie leicht goldbraun ist. Dann fügst du den Knoblauch, den Ingwer und die grüne Chili hinzu und brätst sie für weitere 2 Minuten an.

Jetzt kannst du die Gewürze (Kreuzkümmel, Kurkuma, Garam Masala, Paprika, gemahlener Koriander) hinzufügen und für weitere 2 Minuten rösten, um ihre Aromen freizusetzen. Rühre regelmäßig um, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Nun gibst du die gehackten Tomaten und die abgetropften Linsen in den Topf und vermengst alles gut. Reduziere die Hitze auf mittel-niedrig und lasse die Mischung für etwa 20 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind und sich die Sauce leicht verdickt hat.

Sobald die Linsen gar sind, rührst du die Kokosmilch ein und lässt das Curry weitere 5-10 Minuten köcheln, damit sich die Aromen gut vermischen. Gebe nach Geschmack Salz hinzu.

Serviere das Linsencurry heiß und garniere es mit frischem Koriander. Du kannst es entweder alleine genießen oder mit Reis oder Naan-Brot servieren. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Zucchinibrot mit Oliven und Rosmarin – vegan
Kürbis-Pie – vegan
Vegane Bratkartoffeln