Erdbeerkuchen – ein wahrer Genuss für alle Sinne!

Erdbeeren sind nicht nur köstlich, sondern auch äußerst gesund. Ihr natürlicher süßer Geschmack und ihre leuchtend rote Farbe machen sie zu einer perfekten Zutat für einen erfrischenden Kuchen. Das Besondere an diesem veganen Erdbeerkuchen ist, dass er ohne tierische Produkte auskommt und somit für jeden geeignet ist. Ob als Dessert nach einem leckeren Grillabend oder als Highlight auf dem Kuchenbuffet – dieser Kuchen ist immer eine gute Wahl.

Was du für den veganen Erdbeerkuchen benötigst:

Zutaten für den Teig:
– 200 g Mehl
– 100 g Margarine
– 80 g Zucker
– 1 Prise Salz
– 3 EL Sojamilch

Zutaten für die Füllung:
– 250 ml Sojasahne
– 200 g veganer Frischkäse
– 2 EL Stärke
– 1 TL Vanilleextrakt
– 2 EL Agavendicksaft
– Saft von einer halben Zitrone

Zutaten für die Dekoration:
– 500 g frische Erdbeeren
– 2 EL Agavendicksaft

So gehst du vor:

1. Heize den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vor.

2. Für den Teig vermische das Mehl, die Margarine, den Zucker, das Salz und die Sojamilch in einer Schüssel. Knete alles gut miteinander, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

3. Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und lege ihn in eine gefettete Springform. Drücke den Teig gut an den Seiten hoch, um einen Rand zu formen.

4. Für die Füllung vermische die Sojasahne, den veganen Frischkäse, die Stärke, das Vanilleextrakt, den Agavendicksaft und den Zitronensaft in einer Schüssel. Rühre alles gut um, bis eine cremige Masse entsteht.

5. Gieße die Füllung auf den Teig in der Springform und verteile sie gleichmäßig.

6. Backe den Kuchen für ca. 30-35 Minuten, bis die Füllung fest geworden ist und der Teig goldbraun ist.

7. Während der Kuchen abkühlt, halbiere die frischen Erdbeeren und lege sie auf die Füllung.

8. Träufele den Agavendicksaft über die Erdbeeren, um dem Kuchen eine süße Note zu verleihen.

9. Lasse den Kuchen vollständig auskühlen und stelle ihn anschließend für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit die Füllung fest wird.

Guten Appetit und viel Freude beim Genießen dieses herrlichen veganen Erdbeerkuchens!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Marmorkuchen
Matcha-Kekse – vegan
Kokosmilch-Eis – vegan