Veganer Schwarzwälder Kirschkuchen ist eine köstliche und vegane Variante des klassischen Schwarzwälder Kirschkuchens. Dieses Rezept ist perfekt für alle Veganer oder diejenigen, die auf tierische Produkte verzichten möchten. Der Kuchen ist saftig, schokoladig und mit einer leckeren Kirschfüllung versehen – ein absoluter Genuss!

Für den veganen Schwarzwälder Kirschkuchen benötigst du folgende Zutaten:
– 250 g Mehl (am besten Weizenmehl)
– 200 g Zucker
– 50 g Kakaopulver (unsüßt)
– 1 TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch oder Mandelmilch)
– 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
– 1 TL Vanilleextrakt
– 200 g vegane Schokolade (zerhackt)
– 1 Glas Sauerkirschen (ca. 350 g Abtropfgewicht)
– 2 EL Kirschwasser (optional)
– veganer Schlagsahne-Ersatz (zum Servieren)

Hier ist, wie du vorgehen kannst, um den veganen Schwarzwälder Kirschkuchen zuzubereiten:

1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor und fette eine runde Springform (ca. 24 cm Durchmesser) mit etwas Pflanzenöl ein.

2. In einer großen Schüssel vermische das Mehl, den Zucker, das Kakaopulver, das Backpulver und das Salz.

3. Füge die Pflanzenmilch, das Pflanzenöl und das Vanilleextrakt hinzu und verrühre alles gut, bis ein glatter Teig entsteht.

4. Rühre die zerhackte Schokolade in den Teig ein.

5. Gieße den Teig in die vorbereitete Springform und glätte die Oberfläche.

6. Verteile nun die abgetropften Sauerkirschen gleichmäßig auf dem Teig. Wenn du möchtest, kannst du auch das Kirschwasser über die Kirschen geben, um dem Kuchen einen intensiveren Geschmack zu verleihen.

7. Backe den Kuchen für ca. 35-40 Minuten im vorgeheizten Ofen, oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte des Kuchens gesteckt wird, sauber herauskommt.

8. Lasse den Kuchen für 10 Minuten in der Springform abkühlen, bevor du ihn vorsichtig aus der Form nimmst und vollständig auf einem Gitter auskühlen lässt.

9. Serviere den veganen Schwarzwälder Kirschkuchen mit einer Portion veganem Schlagsahne-Ersatz und lasse es dir schmecken!

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kurz und knapp: IT-Beratung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Apfel-Zimtkekse – vegan
Veganer Marmorkuchen
Butterkuchen – vegan