Vegane Bratkartoffeln sind ein herzhaftes und köstliches Gericht, das nicht nur Veganer begeistert. Mit ihrer knusprigen Außenseite und dem zarten Inneren sind sie eine perfekte Beilage zu verschiedenen Hauptgerichten oder können auch als eigenständige Mahlzeit genossen werden. Durch die Verwendung von pflanzlichen Zutaten sind sie nicht nur gesund, sondern auch ethisch vertretbar.

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:
– 500 g Kartoffeln (am besten festkochend)
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 2 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Optional: frische Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch zum Garnieren

Um die veganen Bratkartoffeln zuzubereiten, folge diesen Schritten:

1. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in dünne Scheiben oder kleine Würfel. Je nachdem, wie knusprig du die Bratkartoffeln magst, kannst du die Scheiben dicker oder dünner schneiden.
2. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in feine Stücke.
3. Erhitze das Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze.
4. Gib die Kartoffeln, die Zwiebel und den Knoblauch in die Pfanne und brate sie gleichmäßig an. Rühre ab und zu um, damit sie nicht anbrennen.
5. Sobald die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind (das dauert ungefähr 15-20 Minuten), würze sie mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
6. Wenn du möchtest, kannst du die veganen Bratkartoffeln mit frischen Kräutern garnieren.
7. Serviere die Bratkartoffeln am besten frisch aus der Pfanne und wünsche deinen Gästen einen guten Appetit!

Dieses vegane Bratkartoffel-Rezept ist ein absoluter Hit und passt zu einer Vielzahl von Gerichten. Ob als Beilage zu veganen Burgern, zu Gemüsepfannen oder einfach als Snack zwischendurch, diese Bratkartoffeln werden deine Geschmacksknospen verwöhnen. Probier sie aus und genieße den vollen, kartoffeligen Geschmack ohne tierische Produkte!

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Jalfrezi Curry – vegan
Rote-Linsen-Bowl – vegan
Kokosnuss-Pfannkuchen – vegan