Tofu-Gulasch ist ein köstliches veganes Gericht, das sowohl Fleischliebhaber als auch Veganer begeistern kann. Es ist besonders lecker, da der Tofu durch die würzige Gulaschsoße einen herzhaften Geschmack annimmt. Das Gulasch passt ideal zu Beilagen wie Kartoffeln, Reis oder Pasta und eignet sich perfekt als Hauptgericht für ein gemütliches Abendessen.

Für das Tofu-Gulasch benötigst du folgende Zutaten:

– 300 g fester Tofu
– 2 Zwiebeln
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Paprikaschoten (rot und grün)
– 2 Möhren
– 250 g Champions
– 2 EL Tomatenmark
– 400 ml Gemüsebrühe
– 2 EL Sojasauce
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Oregano
– 1 TL Basilikum
– 1 TL edelsüßes Paprikapulver
– 2 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Und so geht’s:

1. Den Tofu in Würfel schneiden und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl von allen Seiten leicht anbraten, bis er eine goldbraune Farbe annimmt. Anschließend zur Seite stellen.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten entkernen und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Champions putzen und vierteln.

3. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten.

4. Paprika, Möhren und Champions zum Topf geben und für etwa 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse etwas weicher geworden ist.

5. Das Tomatenmark und die Gewürze (Paprikapulver, Kreuzkümmel, Oregano, Basilikum, edelsüßes Paprikapulver) hinzufügen und für weitere 2 Minuten mitbraten.

6. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Tofu wieder in den Topf geben. Die Sojasauce ebenfalls hinzufügen und alles gut vermischen.

7. Den Tofu-Gulasch für etwa 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, sodass die Soße etwas eindickt und das Gemüse gar ist. Gelegentlich umrühren.

8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Guten Appetit! Genieße dein veganes Tofu-Gulasch zusammen mit deiner gewählten Beilage und freue dich über eine leckere und gesunde Mahlzeit.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kurz und knapp: IT-Beratung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Doppelte Schokoladenkekse – vegan
Quinoa-Bowl – vegan
Apfelstrudel – vegan