Linsen-Dal ist ein köstliches, proteinreiches Gericht aus Indien, das sowohl als Hauptmahlzeit als auch als Beilage serviert werden kann. Es ist nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr gesund und nahrhaft. Das Rezept ist außerdem vegan, also komplett frei von tierischen Produkten, was es zu einer großartigen Option für jede Ernährungsweise macht. Zudem ist es äußerst einfach zuzubereiten und benötigt nur wenige Zutaten.

Für das Linsen-Dal benötigst du folgende Zutaten:

– 1 Tasse rote oder grüne Linsen
– 1 Zwiebel, gehackt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1 cm Ingwer, gerieben
– 1 Tomate, gewürfelt
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
– 1 TL Paprika
– 2 Tassen Gemüsebrühe
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Koriander zum Garnieren (optional)

Um das Linsen-Dal zuzubereiten, folge diesen Schritten:

1. Die Linsen gründlich abspülen und abtropfen lassen.
2. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten.
3. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und für etwa 1 Minute anbraten, bis sie duften.
4. Tomatenwürfel, Kreuzkümmel, Kurkuma, Garam Masala und Paprika hinzufügen und für weitere 2 Minuten braten, bis die Tomaten weich sind.
5. Die abgetropften Linsen hinzufügen und gut vermischen.
6. Gemüsebrühe hinzufügen und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren, den Deckel auf die Pfanne setzen und das Dal für etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Gelegentlich umrühren.
7. Nach Bedarf Salz und Pfeffer hinzufügen und nochmals abschmecken.
8. Das Linsen-Dal mit frischem Koriander garnieren und servieren. Es kann perfekt zu Reis, Naan-Brot oder Quinoa serviert werden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Genießen dieses aromatischen und nahrhaften Linsen-Dals!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Unterstützung leicht gemacht! Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Blumenkohlsuppe – vegan
Couscous-Gemüse-Tajine – vegan
Buchweizen-Kichererbsen-Salat – vegan