Kichererbsen-Curry ist ein köstliches veganes Gericht, das nicht nur lecker schmeckt, sondern auch voller gesunder pflanzlicher Proteine und Ballaststoffe steckt. Dieses Gericht eignet sich perfekt als Hauptgericht, da es sättigt und zudem vielseitig kombiniert werden kann. Ob mit Reis, Naan-Brot oder einfach als Dip zu Gemüsesticks – das Kichererbsen-Curry passt zu vielen Gelegenheiten.

Um das Kichererbsen-Curry zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:
– 1 Dose Kichererbsen (400 g)
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 rote Paprika
– 1 grüne Paprika
– 1 kleine Aubergine
– 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
– 200 ml Kokosmilch
– 2 EL Currypulver
– 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Paprikapulver
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– frischer Koriander zum Garnieren (optional)

Zuerst die Zwiebel, Knoblauchzehen, rote und grüne Paprika sowie die Aubergine klein schneiden. Die Kichererbsen abtropfen lassen und gründlich abspülen.

In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchzehen darin glasig anbraten. Anschließend die Paprika und Aubergine hinzufügen und für ca. 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse leicht gebräunt ist.

Danach das Currypulver, Kreuzkümmel, Kurkuma und Paprikapulver in den Topf geben und alles gut vermischen, sodass das Gemüse darin gewürzt wird.

Nun die stückigen Tomaten und Kokosmilch hinzufügen. Gut umrühren und die Kichererbsen ebenfalls dazugeben. Das Kichererbsen-Curry zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Währenddessen kannst du schon mal den Reis oder das Naan-Brot zubereiten, falls du dich für eine Kombination entschieden hast.

Zum Schluss das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann es noch mit frischem Koriander garnieren.

Guten Appetit und viel Freude beim Genießen des köstlichen veganen Kichererbsen-Currys!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kurz und knapp: IT-Beratung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Quiche mit Tomaten und Basilikum
Blumenkohlauflauf mit Sauce Hollandaise – vegan
Lahmacun – vegan