Du möchtest dein Gericht mit einem frischen und aromatischen Geschmack verfeinern? Dann ist Pfefferminz-Pesto genau das Richtige für dich! Dieses besondere Pesto besticht nicht nur durch seine grüne Farbe, sondern auch durch seinen erfrischenden Geschmack. Es passt wunderbar zu Pasta, als Dip oder als Marinade für gegrilltes Gemüse.

Für dieses vegane Pfefferminz-Pesto benötigst du folgende Zutaten:
– 50 g frische Pfefferminzblätter
– 30 g Mandeln
– 2 Knoblauchzehen
– 4 EL Olivenöl
– 1 EL Zitronensaft
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Schritt-für-Schritt-Anleitung:
1. Wasche die Pfefferminzblätter gründlich und trockne sie anschließend mit einem Küchentuch.
2. Röste die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl, bis sie goldbraun werden. Lass sie dann abkühlen.
3. Schäle die Knoblauchzehen und zerkleinere sie grob.
4. Gib die Pfefferminzblätter, die gerösteten Mandeln, den Knoblauch, das Olivenöl und den Zitronensaft in einen Mixer oder in eine Küchenmaschine.
5. Mixe alle Zutaten zu einer glatten Masse.
6. Schmecke das Pesto mit Salz und Pfeffer ab und gib bei Bedarf noch etwas Zitronensaft hinzu.
7. Das Pfefferminz-Pesto ist fertig und kann sofort verwendet werden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Genießen deines selbstgemachten Pfefferminz-Pestos!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Kartoffelbrei
Couscous-Salat – vegan
Buchteln – vegan