Vegane, marmelade-gefüllte Donuts sind eine süße Leckerei, die das Herz von Naschkatzen höher schlagen lässt. Ob zum Frühstück, als Nachmittagssnack oder zum Teilen mit Freunden – diese Donuts sind einfach unwiderstehlich!

Was macht sie besonders? Nun, sie sind nicht nur vegan, sondern auch herrlich fluffig, luftig und voller Geschmack. Die fruchtige Marmeladenfüllung verleiht ihnen eine angenehme Süße und sorgt für eine köstliche Überraschung, sobald man in sie hineinbeißt. Und das Beste daran ist, dass sie einfach zuzubereiten sind!

Für diese köstlichen Vegane, marmelade-gefüllten Donuts benötigst du:

– 250 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel- oder Hafermilch)
– 1 Päckchen Trockenhefe
– 60 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
– 50 g Zucker
– 1 TL Vanilleextrakt
– 400 g Mehl
– Eine Prise Salz
– Marmelade deiner Wahl zum Füllen (z.B. Erdbeere, Himbeere oder Aprikose)
– Puderzucker zur Dekoration

Und so wird’s gemacht:

1. Erwärme die pflanzliche Milch leicht in einem Topf oder in der Mikrowelle. Achte darauf, dass sie lauwarm ist und nicht zu heiß, da dies die Hefe beeinflussen könnte.

2. In einer großen Schüssel die Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren und 5-10 Minuten stehen lassen, bis sie schäumt.

3. Füge das Pflanzenöl, den Zucker und das Vanilleextrakt zur Hefemischung hinzu und vermische alles gut miteinander.

4. Gib nach und nach das Mehl und eine Prise Salz hinzu und knete den Teig so lange, bis er geschmeidig ist und sich von den Seiten der Schüssel löst.

5. Decke die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasse den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen, bis er sich verdoppelt hat.

6. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals durchkneten und auf etwa 2 cm Dicke ausrollen. Mit einem Donut-Ausstecher oder einem Glas Kreise ausstechen und anschließend in der Mitte kleine Kreise ausstechen, um die Donut-Form zu erhalten.

7. Lege die ausgestochenen Donuts auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie nochmals für etwa 30 Minuten gehen, bis sie leicht aufgegangen sind.

8. Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius vor und backe die Donuts für ca. 10-12 Minuten, bis sie goldbraun sind.

9. Lasse sie komplett abkühlen und fülle dann die Donuts mit deiner Lieblingsmarmelade. Dazu kannst du entweder eine Spritztüte verwenden oder vorsichtig einen Teelöffel benutzen.

10. Bestäube die Vegane, marmelade-gefüllte Donuts abschließend mit etwas Puderzucker und genieße sie zum Frühstück, Nachmittagstee oder einfach zwischendurch!

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ich optimiere Ihre IT. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Buchweizen-Salat mit Rucola und Tomaten – vegan
Veganes Chicken Nuggets
Knusprige Süßkartoffel-Pommes – vegan