Petersilien-Pesto – Frische Würze für deinen Teller!

Petersilien-Pesto ist eine geschmackvolle und gesunde Beigabe, die deine Gerichte auf ein neues Geschmacksniveau hebt. Es ist besonders lecker, weil die Kombination aus knackigem Petersilienaroma, cremiger Textur und würzigen Zutaten einfach unschlagbar ist. Ob als Dip, Aufstrich, Soße oder Marinade, dieses Pesto gibt jedem Gericht den gewissen Pfiff und bringt Abwechslung auf den Teller.

Für dieses Rezept benötigst du:

– 2 Bund frische Petersilie
– 2 Knoblauchzehen
– 50 g geröstete Pinienkerne
– 50 g Hefeflocken
– 100 ml Olivenöl
– Saft einer halben Zitrone
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

So wird’s gemacht:

1. Zuerst die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die groben Stiele entfernen und die Petersilie grob hacken. Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.

2. Nun die Petersilie, den Knoblauch, die Pinienkerne und die Hefeflocken in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.

3. Das Olivenöl und den Zitronensaft hinzufügen und alles gut vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, je nach persönlichem Geschmack.

5. Das Petersilien-Pesto ist nun bereit zum Verzehr. Du kannst es sofort genießen oder in luftdichten Gläsern im Kühlschrank für später aufbewahren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Tipp: Du kannst das Petersilien-Pesto vielseitig verwenden. Es passt hervorragend zu Nudelgerichten, als Dip für Gemüsesticks oder Brot, als Soße für Salate oder als Marinade für gegrilltes Gemüse. Lass deiner Kreativität freien Lauf und probiere verschiedene Kombinationen aus!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Pistazienbutter – vegan
Matcha-Kekse – vegan
Gerösteter Kichererbsen-Snack – vegan