Pilz-Paté Canapés – Ein köstlicher veganer Leckerbissen

Pilz-Paté Canapés sind vielseitige, leckere Häppchen, die sich perfekt für Partys, Brunch oder als Appetithäppchen eignen. Das Besondere daran ist die cremige Konsistenz und der intensive Geschmack des Pilz-Patés, das auf knusprigen Baguettescheiben oder Crackern serviert wird. Diese kleinen Canapés sind nicht nur vegan, sondern auch voller Aromen und Texturen, die dich und deine Gäste begeistern werden.

Zutaten:
– 250g Pilze (z.B. Champignons oder Pfifferlinge)
– 1 Zwiebel, gehackt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 2 EL Olivenöl
– 1 TL Sojasauce
– 1 TL Zitronensaft
– 2 EL Hefeflocken
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Baguettescheiben oder vegane Crackers zum Servieren

Zubereitung:
1. Pilze gründlich reinigen und in kleine Stücke schneiden.
2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin glasig anschwitzen.
3. Die Pilze hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten anbraten, bis sie weich sind und Flüssigkeit abgeben.
4. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pilze etwas abkühlen lassen.
5. Die Pilze zusammen mit Sojasauce, Zitronensaft und Hefeflocken in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.
6. Alles zu einer cremigen Patémischung pürieren.
7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell weitere Gewürze oder Kräuter hinzufügen.
8. Das Pilz-Paté auf knusprige Baguettescheiben oder vegane Crackers streichen und nach Belieben garnieren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Zuverlässig. Ihr neuer IT-Berater. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Frittatensuppe – vegan
Zucchini-Spaghetti – vegan
Panzanella – vegan