Ein erfrischendes Getränk für heiße Sommertage: Wassermelonen-Beeren Eistee! Dieser Eistee ist nicht nur lecker, sondern auch eine tolle Alternative zu zuckerhaltigen Limonaden oder Eistees aus dem Supermarkt. Die Kombination aus saftiger Wassermelone und frischen Beeren verleiht diesem Getränk eine natürliche Süße und angenehme Frische. Perfekt für eine leichte Erfrischung zwischendurch oder als Begleitung zu einem leckeren Essen.

Für den Wassermelonen-Beeren Eistee benötigst du folgende Zutaten:
– 1/4 Wassermelone
– 1 Handvoll frische Beeren deiner Wahl (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
– 1-2 Zitronen
– Ein paar Zweige frische Minze
– 1 Liter Wasser
– Eiswürfel nach Belieben

Und so einfach geht’s:
1. Schneide die Wassermelone in kleine Stücke und entferne dabei die Haut und Kerne. Gib die Wassermelonenstücke in einen Mixer und püriere sie solange, bis eine glatte Konsistenz entsteht.
2. Presse den Saft der Zitronen aus und gib ihn zusammen mit dem Wasser zu der pürierten Wassermelone. Vermische alles gut miteinander.
3. Wasche die Beeren gründlich ab und gib sie, zusammen mit ein paar zerkleinerten Minzblättern, in den Eistee. Rühre alles vorsichtig um, so dass die Beeren leicht zerdrückt werden und ihr Saft sich mit dem Eistee vermischt.
4. Fülle den Wassermelonen-Beeren Eistee in eine Karaffe und stelle ihn für etwa eine Stunde in den Kühlschrank, damit er schön kühl wird.
5. Wenn du möchtest, füge vor dem Servieren noch ein paar Eiswürfel hinzu und garniere das Getränk mit frischen Minzblättern oder einer Scheibe Zitrone.

Jetzt kannst du dich zurücklehnen, den erfrischenden Wassermelonen-Beeren Eistee genießen und deinen Durst löschen. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Innovative IT-Lösungen für Ihr Wachstum. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Teriyaki Tofu Bowl – vegan
Pfirsich-Eistee – vegan
Rhabarber-Vanille-Aufstrich – vegan