Veganer Bigos (Sauerkraut-Eintopf)

Ein herzhafter Sauerkraut-Eintopf wie der veganer Bigos verspricht einen wunderbar deftigen Geschmack und eine Fülle von Aromen. Dieses traditionelle polnische Gericht ist ideal für kalte Tage und passt perfekt zu einer Vielzahl von Gelegenheiten – sei es als Hauptgericht für das Abendessen oder als köstliche Beilage für ein festliches Mahl. Es ist absolut lecker und überzeugt selbst eingefleischte Nicht-Veganer.

Für den veganen Bigos benötigst du folgende Zutaten:

– 500 g Sauerkraut
– 250 g frische Champignons
– 2 Zwiebeln
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Karotten
– 2 Paprika (rot und grün)
– 200 g getrocknete Waldpilze
– 100 g getrocknete Pflaumen
– 100 g getrocknete Aprikosen
– 2 EL Tomatenmark
– 1 EL Paprikapulver edelsüß
– 1 TL Majoran
– 1 TL Kümmel
– 1 Lorbeerblatt
– 2 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Optional: vegane Wurstalternativen nach Wahl

So bereitest du den veganen Bigos zu:

1. Die getrockneten Waldpilze in einer Schüssel mit heißem Wasser bedecken und etwa 30 Minuten einweichen lassen. Anschließend abgießen und gründlich abspülen. Die Einweichflüssigkeit kannst du aufbewahren, um den Geschmack des Eintopfs zu intensivieren.

2. Das Sauerkraut abtropfen lassen und grob schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln, Knoblauchzehen, Karotten und Paprika ebenfalls klein schneiden.

3. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Karotten und Paprika hinzufügen und für weitere 5 Minuten mitdünsten, bis sie etwas weicher werden.

4. Die Pilze, Champignons und den Knoblauch hinzufügen und für weitere 5 Minuten braten. Danach das Tomatenmark, Paprikapulver, Majoran, Kümmel und das Lorbeerblatt unterrühren.

5. Das vorbereitete Sauerkraut, die getrockneten Pflaumen und Aprikosen sowie die optionalen veganen Wurstalternativen in den Topf geben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Den Bigos auf mittlerer Hitze zugedeckt etwa 1,5-2 Stunden köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn der Eintopf zu trocken wird, kannst du etwas von der Pilzeinweichflüssigkeit oder Wasser hinzufügen.

7. Den veganen Bigos vor dem Servieren 10-15 Minuten ruhen lassen, sodass sich die Aromen voll entfalten können.

Genieße diesen köstlichen veganen Bigos mit einem Stück Brot oder Kartoffeln und wünsche dir einen guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Zurek (saurer Roggensuppe)
Veganer Kompot (Fruchtsaft)
Veganer Kapusta Kiszona (Sauerkraut)