Albondigas de Berenjena – Veganer Genuss auf mediterrane Art

Ein leckeres und einfaches Rezept, das nicht nur Veganer, sondern auch alle anderen Geschmacksliebhaber begeistern wird! Die Albondigas de Berenjena, zu Deutsch Auberginenbällchen, sind eine köstliche Wahl für alle, die nach einer schmackhaften und gesunden Mahlzeit suchen.

Was wird benötigt?

– 2 mittelgroße Auberginen
– 1 Zwiebel, fein gehackt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1/2 Tasse Semmelbrösel
– 1/4 Tasse gehackte frische Petersilie
– 2 EL Olivenöl
– 2 EL Sojasauce
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1/2 TL Paprikapulver
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Olivenöl zum Braten

Wie wird vorgegangen?

1. Die Auberginen längs einschneiden und mit Salz bestreuen. Für etwa 15 Minuten beiseite stellen, um den bitteren Geschmack zu reduzieren. Danach gründlich abspülen und trocken tupfen.

2. Die Auberginen im Ofen bei 200°C für ca. 30 Minuten backen, bis sie weich sind. Anschließend abkühlen lassen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, um eine konsistente Masse zu erhalten.

3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anschwitzen.

4. Die abgekühlte Auberginenmasse, die Semmelbrösel, Petersilie, Sojasauce, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles gut vermengen, bis eine formbare Masse entsteht.

5. Aus der Mischung kleine Bällchen formen.

6. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Auberginenbällchen darin goldbraun braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Albondigas de Berenjena passen hervorragend als Hauptspeise zu einer frischen Tomatensalsa oder als Beilage zu Salatvariationen. Mit ihrer würzigen Note und der zarten Konsistenz sind sie ein Genuss für den Gaumen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Genießen dieser köstlichen und veganen Kreation!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Keine Lust auf DSGVO? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Frittatensuppe – vegan
Vegane Käsespätzle
Thymian-Blaubeer-Limonade – vegan