Ein erfrischender Cocktail darf auf keiner Party fehlen. Die Bloody Mary ist ein absoluter Klassiker und überzeugt durch ihren einzigartigen Geschmack. Was diesen Drink besonders macht, ist die Kombination aus würziger Tomatensauce, frischen Zitrusnoten und einer angenehmen Schärfe. Dieser Cocktail ist nicht nur eine perfekte Begleitung zu herzhaften Snacks und Fingerfood, sondern kann auch gut als Aperitif oder Digestif genossen werden.

Um eine vegane Variante der Bloody Mary zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:
– 200 ml Tomatensaft
– 30 ml Zitronensaft
– 50 ml veganen Wodka
– 1 TL veganen Worcestershire-Sauce
– 1 TL Tabasco oder Chilisauce
– 1 Prise Salz und Pfeffer
– Eiswürfel
– Gewürze zum Garnieren (z.B. Sellerie, Zitronenscheibe, Oliven)

Nun geht es an die Zubereitung:
1. Gib den Tomatensaft, Zitronensaft, veganen Wodka, Worcestershire-Sauce und Tabasco in einen Mixbecher.
2. Würze die Mischung mit einer Prise Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack.
3. Fülle den Mixbecher mit Eiswürfeln und verschließe ihn gut.
4. Schüttle den Mixbecher kräftig für etwa 15-20 Sekunden, damit sich alle Zutaten gut vermischen und der Cocktail schön gekühlt wird.
5. Nimm ein großes Glas und fülle den Cocktail durch ein Sieb ein.
6. Garniere den Cocktail nach Belieben mit Sellerie, einer Zitronenscheibe oder Oliven.

Jetzt ist deine vegane Bloody Mary bereit zum Genießen! Probiere sie als erfrischenden Begleiter zu einem Brunch oder als willkommene Erfrischung an einem warmen Sommerabend. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Beratung für Ihre Firma. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Mimosa – Cocktail – vegan
Veganer Pisco Sour – Cocktail
Veganer Piña Colada – Cocktail